Spalte 1

NPD in Dülken

18.08.2015 Das muß man gesehen haben; die NPD am WE in Dülken und in Viersen. In Dülken wurde die angesagte Kundgebung aufgrund der Proteste garnicht erst begonnen. Und als dann die Glocken läuteten, ergriffen sie fluchtartig unter Polizeischutz über Gassen und Wege das Stadtgebiet von Dülken. Grandios und einen fetten Dank an den Macher

In Dülken wurde gefeiert

Mediterrane Nacht in Dülken

Unser Nachtwächter auf facebook

Müll in Dülken/ Bahnhof/ 10.05.2015

Dölker Daach 2015

11.04.2015 Heute hieß es in der Dülkener Innenstadt "Dülken räumt auf". Trotz einiger Regenschauer zur Mittagszeit waren die Helfer unermütlich unterwegs und bis zur Abholung durch Remondis kamen so einige Müllsäcke, Fahrräder und eine Matratze zusammen. Die Aktion wurde durch die Dülkenerin Simone Mertin initiiert, ihr angeschlossen hatten sich rund dreißig Helfer, darunter auch die unabhängige Bürgermeisterkandidatin Iris Kater.

Dülken Flair-neue facebookseite

Dülken hat trotz seiner leeren Läden seinen wundervollen charme noch nicht verloren. Diesen möchten wir nach Möglichkeit mit bildern und texten festhalten

Rückkehr aus dem Exil nach Dülken

01.02.2015 Habe mein selbst gewähltes örtliche Exil verlassen und machte mich auf den Weg in meine Heimatstadt. Die Welt wird langsam blass und immer grauer, Dülken kann, nach den Erzählungen meines Bekannten, also nicht mehr weit sein. Eine Stadt mit einer Aura, wie sie nur wenige Orte auf der Welt ausstrahlen - Tschernobyl vielleicht, manche Teile Nordkoreas oder Stalingrad im Winter 43. Dülken hat von allem etwas. Abseits der A61 und der Metropole Viersens erwarten den Besucher verwilderte Plätze, leer stehende Gebäude, abgerissene Ruinen, Baustellen, ein oder zwei Bürger welche durch die nächtliche Stille schlendern und alles das stetig abwechseln.

Mag man anderer Meinung sein, so oder so, Dülken hat in den vergangenen Jahrzehnten schleichend an Bevölkerung verloren und fährt nun sogar, zur erhofften Wiederbelebung, eine Kampagne, „EDEKA kommt“ um die Resteinwohner in der Stadt zu halten und vom fatalen "Pendeln" auf der lebensgefährlichen Strasse nach Viersen abzubringen. Ein blühendes Dülken wird voraus gesagt, eine Wiederbelegung des sterbenden Patienten, eine Auferstehung aus Ruinen.

Mir fällt die Beschreibung in einem Prospekt ein, hört sich doch gut an:“ Eine familienfreundliche Stadt, nicht zu hektisch, nicht zu klein, nicht versnobt, mit glänzenden beruflichen Perspektiven dank dem Industriestandort Mackenstein und angenehm unauffälligen Lebenshaltungskosten, genügend Wohnraum - das klingt doch nach einem prima Zuhause“.

Zu dieser gewollten „unglücklichen“ Beschreibung Dülkens, gepaart und wohlwollend übersetzt mit dem immer wieder ins Felde geführte Satz „Mit EDEKA wird alles besser“ kann dies nur wie folgt ausgelegt werden: "Eine Stadt, in der Hartz-IV-Empfänger munter drauflos rammeln, die aber trotzdem verschnarcht geblieben ist und in einigen Teilen verlassen wurde. Eine Stadt, deren Industrie und Handel eine Menge Aufstockungsjobs bereit hält mit vielen leerstehende, billigen Wohnungen und Ladenlokale für Existenzgründer gibt es auch." Dies grenzt nah an Euphemismus.

Vielmehr ist Dülken, so ein Bürger, welchem ich doch noch zufällig begegnete, seit Langem als "Arsch der Welt " bekannt. „Obwohl“ so der Bürger nach kurzem Überlegen, mit rheinischem Humor: „ Eigentlich ist Boisheim der Arsch der Welt und Dülken ist der Vorhof.“ Eine eindeutige Aussage. Und dieses Dülken zieht an? Wenn es etwas anzieht, dann Depression und graue Wolken, Aldi, Teddy, Lidle und KIK.

Ist der Zustand Dülkens unausweichlich, aufgrund der immer wieder ins Felde geführte "Bevölkerungsflucht"? Ja, sagen die, welche es sagen müssen, um nicht selbst in Depressionen zu verfallen. Aber, bergab ging es schon kurz nach dem unfreiwilligen Anschluß an Viersen, mit dem Ort selbst und den Dülkener. Sie wurden Teil eines groß angelegten Versuchsaufbaus, bei dem die psychische Belastbarkeit der Bürger getestet wurde. Man transformierte die Stadt immer weiter in ein Wohndorf, das nur zwei Extreme kannte: Langeweile sowie Brot und Spiele. Man identifiziert Dülken und die Bewohner regelrecht mit einem nachhaltigen Gloria Tibi Dülken, Rosenmontagszug , Bierbörse und Mühlenfest. Das Narrendorf am Niederrhein, ein Dorf von Narren und für Narren, rechts von Viersen. Und so dürfte es bleiben bis in alle Ewigkeit, wenn wir nicht aufstehen, mit EDEKA es gemeinsam anpacken, dem Beispiel folgend:

Neu in Dülken

Herzlich willkommen!

Ich freue mich, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen. Meine Seite habe ich in zwei Hauptbereiche eingeteilt. Der erste Bereich ist der "Üülograf" aus Viersen. Hier findet Ihr Bilder aus verschiedenen Bereichen meines Lebens.

Der andere Bereich ist das Forum des "Kaffee schmerzfrei".Auf der Seite sollen sich Menschen mit chronischen Schmerzen treffen, um Erfahrungen auszutauschen und zum Klönen. Einen weiteren Link möchte ich noch auf die Seite des"KV de Üüle" richten. Die Seite und die Bilder stammen auch aus meiner Hand.

Weihnachtstreff Dülken

Weihnachtstreff vor dem Aus?

22.01.2015 Hans-Peter "Piet" Renker und Johannes Recker von Piet's Börse haben in den vergangenen Jahren den Dülkener Weihnachtstreff organisiert - 2014 zum letzten Mal. Damit die Veranstaltung nicht komplett stirbt, werden nun Nachfolger gesucht.

Walter Leppers auf großer Fahrt:

05.01.2015 Walter Leppers startet wieder, Afrikareise mit dem Fahrrad ab Januar, Rückkehr nach Dülken im Jahre 2016 (INFO)

Dülkener Holzkunst

Mit diesem Schlüsselanhänger outen Sie sich als "Echter Dülkener." Er ist aus Birkenholz handgefertigt und sticht durch seine gelbe Farbe sofort ins Auge.
Weiteres auf www.duelkenerholzkunst.de

15.11.2014 Das besondere Weih-nachtsgeschenk für Dülken-Fans …Für das Buch „Napoleon in Dülken“ des Nachtwächters André Schmitz schuf die bekannte Künstlerin Henriette Janssen-Klaar mit viel Liebe zum Detail Bleistiftzeichnungen zu jedem Dölker-Stöckske. Doch, was passiert nach der Veröffentlichung mit solchen Unikaten?

Die Bilder wurden gerahmt und sind das ideale Geschenk für Dülken-Fans. Die Unikate sind ab Freitag bei Andreas Debock, Hühnermarkt 15, Viersen-Dülken für 111,- Euro erhältlich – das Besondere, der gesamte Betrag kommt einem guten Zweck zugute und dazu hat sich das Team (Foto v. l. Verlegerin Iris Kater, Autorin Gertrud Bohnen, Autor/Nachtwächter André Schmitz, Illustratorin Henriette Janssen-Klaar) etwas einfallen lassen: Denn in der St. Cornelius-Kirche wurde erst in diesem Jahr ein Raum wiederentdeckt, der durch widrige Umstände vergessen worden war. Dieser Fund brachte restaurationsbedürftige Statuen und einige Wandfresken ans Tageslicht. Der Erlös der Bilder wird daher dem Kirchenbauverein St. Cornelius Dülken e. V. gespendet, um diesen Raum und die darin enthaltenen Kunstwerke wieder herstellen zu können.

Spalte 1

Andre Schmitz

Napoleon in Dülken Nachtwächter-geschichten von André Schmitz

André Schmitz ist Mitglied in der großen Dülkener Karnevalsgesellschaft Orpheum und als Autor der „Aat Dölker Stökskes“ am Niederrhein bekannt. Der Polizeihauptkommissar interessiert sich sehr für die Geschichte und die Geschichten rund um seine Heimatstadt.  Seit 2009 erzählt er viele dieser historischen Fakten, aber auch Anekdoten als Dülkener Nachtwächter auf seinen Runden durch die mittelalterlichen Gassen der Stadt. Für alle kleinen und großen, jungen und alten Leute erdachte er neue Nachtwächtergeschichten, die von Gertrud Bohnen in Mundart gesetzt wurden.

Illustrationen Henriette Janssen-Klaar | ISBN: 978-3-944514-10-9 | Taschenbuch | 128 Seiten | Zahlreiche Illustrationen mit Dülkener Motiven | 20 x 20 cm | 15,00 Euro | Iris Kater Literaturverlag 

Super Idee für Dülken

Der Dülkener Georg Grohs arbeitet momentan an einer Internetseite für den Dülkener Handel - noch nicht fertig, aber reinschauen lohnt sich schon ... Bitte _noch_ nicht aufs Layout achten, daran muss ich noch rumbasteln. Fotos und Texte aussagekräftig genug? (INFO)

Souveniers aus Dülken

Zahlengarten Kastanienplatz

Spiele im Zahlengarten auf dem Kastanienplatz in Dülken
Der Zahlengarten in Dülken am Kastanienhof (Theodor-Frings-Allee) wurde nach einer besonderen, didaktischen Methode angelegt und soll Kindern spielerisch die Grundlagen der Mathematik vermitteln. Zwar finden sich mehrere Zahlengärten dieser Art in Deutschland, jedoch ist der Dülkener Zahlengarten der einzige, der sich im öffentlichen Raum und damit für jedermann zugänglich befindet. Eine weitere Eigenart zeichnet ihn aus: er ist der einzige Garten seiner Art, der die hiesigen Traditionen berücksichtigt und mit dem "Dölker Dutzend" die Zahl 11 und dadurch den Zehnerübergang berücksichtigt.
Der Zahlengarten auf dem Kastanienplatz mit seinen elf geometrischen Formen gibt Anlass zu vielfältigen und wertvollen Einsichten in die Welt der Formen und Zahlen. Materialien für den Zahlengarten können in der Theodor-Frings-Privatschule ausgeliehen werden. Als Start ins neue Jahr findet am 23. Mai eine Einführung "Zahlenspiele im Zahlengarten" statt.
Gerhard Preiss, Professor für Mathematikdidaktik, lädt zu gemeinsamen Erkundungen des Zahlengartens ein und erläutert methodische und didaktische Hintergründe.Kinder bis 12 Jahren dürfen gratis teilnehmen.Seminare des Zahlenlandes für den Zahlengarten finden weiterhin am 24. Mai und im September statt. Interessenten können sich bei Prof. Preiss unterwww.zahlenland.info informieren und anmelden. Auch auf den Webseiten des Dülkener Zahlengartenswww.zahlen-fuchs.de stehen umfang-reiche Informationen.

Dülkener Prinzenpaar 2016

Am 13. Februar hat mich eine Rohrpost erreicht mit einer originellen Bewerbung um die Würde des Dülkener Karnevalsprinzen", begrüßte Dr. Volker Müller im großen Weisheitssaal der Narrenmühle die Präsidenten der Dülkener Karnevalsvereine und stellte ihnen Christian und Melanie Höchst als künftiges Prinzenpaar vor. Der Rector magnificus der Narrenakademie ist nach wie vor für die Bewerbungen zuständig, für das Prinzenspiel dann der Förderverein für den Dülkener Karneval, dessen Vorstandsmitglieder Michael Aach, Michael Meißner und Johannes Recker zur Vorstellung gekommen waren.

Umgestaltung Melcherstiege

14.09.2015 Der "Stadtpark Melcherstiege" ist ein Gewinn für Dülken. "Es geht weiter!" So begrüßte Harald Droste, der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung Viersen, im Corneliushaus rund 30 interessierte Dülkener, meist Geschäftsleute, zur Information über die Planung für den "Stadtpark Melcherstiege". Unter den Zuhörern waren auch einige, die 2007 am ersten Workshop zu dem Thema teilgenommen hatten und nun neugierig waren, was daraus geworden ist. (INFO)

Versteigerung

10.09.2015 Während des Dülkener Mühlenfestes versteigerte der Vaterstädtische Verein eine Tafel mit etwa 40 Karnevalsorden von Dülkener Prinzenpaaren. Für 1.111 Euro bekam Wilfried Grieger den Zuschlag 

Let's Dance in Viersen, ein Erfolg

22.08.2015 Robin Hood kann wieder aufatmen

Viersen. Der "Benefiz Let's Dance"-Abend war ein voller Erfolg. Mehr als 300 Gäste erlebten die Viersener Rock'n'Roll-Band Blue Moon auf dem Alten Markt vor dem Ristorante San Marco. Organisiert hatte den Abend Volkmar Hess, unterstützt von Andreas Goßen vom Dülken-Büro, Uwe Peters vom Café Robin Hood, Concetta Cillufo vom San Marco sowie den umliegenden Gastronomen und vielen Privatpersonen. Der Dank aller ging an die Dülkener Sparkassenfiliale, deren Leiter Frank Dors bei der Finanzierung half. Mehr als 25 Tanzpaare drehten sich bei herrlichem Sommerwetter in ihrem schönsten Outfit, dazu kamen viele Gäste, die sich auch nach der Musik von DJ Tom drehten.(INFO)

In Dülken tut sich was:

Dülken Kulturbunt 2015:

Erster Spatenstich in Dülken:

15.06.2015 Bürgermeister Günter Thönnessen und die Technische Beigeordneter Beatrice Kamper werden am Donnerstag, 18. Juni 2015, den „Ersten Spatenstich“ für den Ausbau der Verbindung Westwall—Lange Straße in Dülken vornehmen. Der symbolische Baubeginn erfolgt um 13:45 Uhr, anschließend besteht die Gelegenheit, sich aus erster Hand über das neue Projekt zu informieren. Die Dülkenerinnen und Dülkener, aber auch alle Bürgerinnen und Bürger der anderen Stadtteile Viersens sowie interessierte Menschen von überall sind eingeladen, zum ersten Spatenstich nach Dülken zu kommen.

Richtfest EDEKA Markt

08.05.2015 Heute Morgen wurde in Dülken der Grundstein für den Edeka-Markt gelegt. Dem Festakt wohnten zahlreiche interessierte Bürger bei. Zur aktuellen Info habe ich euch die aktuellen Informationen fotografiert, der Markt selber wird nach aktuellen Gesichtspunkten gebaut und mit Sicherheit ein Highlight für die Dülkener. Die neuen Edeka-Märkte sind ein Einkaufserlebnis, dieser wird es auch. (Quelle Iris Kater)

Impressionen aus Dülken:

Neuer Glanz

06.05.2015 In der jüngeren Vergangenheit bot sich den Besuchern des Dülkener Lunaparks ein trauriges Bild. Das hat sich jetzt geändert.

Vandalismus in Dülken

Hier Bilder aus Dülken, gemacht an der Baustelle Melcherstiege, 01,05,15 um 8:00 Vandalismus, Vielen dan Uschi Pelz für die Bilder

Papiermüll in Dülken:

24.04.2015 Nach Information eines Mitarbeiters der Firma Remondis werden die Papiercontainer in der Nähe des Dülkener Krankenhauses täglich geleert. Trotzdem werden große Mengen Papier neben die Container geworfen, selbst wenn die Container gerade geleert wurden. Solches Nachlässigkeit kann und wurde mit Bussgeldern in erheblicher Höhe wegen illegaler Abfallentsorgung geahndet. (Quelle BIVH Viersen)

Kurze Wege in Dülken

Die Hoffnungen in der Dülkener Innenstadt liegen auf dem in der Entstehung befindlichen Komplex an der Melcherstiege.

5.000 € für Clara Schumann Gymnasium

14.02.2015 Das Clara Schumann Gymnasium gewinnt mit Mirja Boes 5.000 €

Das gestrige Duell gegen Carmen Geiss in der Show “Back to School!” auf RTL konnte Mirja für sich entscheiden und so dem Gymnasium in Dülken 5.000 € zuführen.

In der Sendung „Back to School“ treten zwei Prominente gegeneinander an, um für ihre alte Schule 5.000€ für ein Schulfest zu gewinnen. In der Aufzeichnung vom 20.11. waren dies Mirja Boes für das Clara Schumann Gymnasium und Carmen Geiss für eine Kölner Aufbau-Realschule. In der Show ging es nicht nur um die Spiele und den Gewinn, es wurden auch alte Fotos der Promis ausgekramt, alte Flammen zum Interview eingeladen und ehemalige Lehrer zu ihren Schülern befragt. Dazu gehörte Herr Nacken (leider seit diesem Schuljahr in Pension), der von Moderator Thomas Gottschalk zu Mirja Boes befragt wurde.

Pfarrer Thoma verlässt Dülken

06.02.2015 Dr. humoris causa Pfarrer Rainer Thoma verlässt Dülken! Die Identifikationsfigur christlichen Glaubens in Dülken verlässt das Kirchenschiff schon bald.

Neue Aufgaben für Pfarrer Thoma und Kaplan Schlütter:

In dieser Woche hat Pfarrer Thoma die pfarrlichen Räte darüber informiert, dass er im Herbst diesen Jahres Dülken und Boisheim nach 23 Jahren verlassen und neuer Pfarrer in Kohlscheid werden wird. Im Zuge dieser Versetzung hat der Bischof auch für Kaplan Schlütter eine neue Aufgabe, so das auch er Dülken und Boisheim voraussichtlich schon mit Beginn der Sommerferien, ein Jahr früher als geplant, verlassen wird.

Pelznickel aus Sibirien

08.12.2014 Die weihnachtliche Vorfreude und Weihnachtsbräuche- und Geschichten aus aller Welt standen im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe der beliebten Talkshow Dölker & Jääs. Wieder einmal war das Café Robin Hood am Alter Markt bis auf den letzten Platz besetzt. Hier erfuhren die Gäste, was es mit sibirischen Pelznickeln auf sich hat.(INFO)

Spielertreff Dülken

13.10.2014 Der Spielertreff in Dülken entpuppt sich zum neuen Treffpunkt für Spielefreunde, lange wird der Platz nicht mehr ausreichen. Eine tolle Idee setzt sich durch.

Spielertreff in Dülken

Der Spieletreff Duelken besteht seit Juli 2011 und findet immer am 2. Samstag jeden Monats von 15 Uhr bis Ende offen statt. Wir spielen in der Bird-Box (Fachhandel für Vogel und Nagerzubehör), Gewerbepark Talstr. 27, 41751 Viersen-Duelken. Über 600 alte und neue Spiele sind auf Lager. Natürlich darf auch jeder eigene Spiele mitbringen. Getränke stehen zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Zum Essen gibt es ein großes Buffet. Dazu bitten wir jeden Teilnehmer eine KLEINIGKEIT beizusteuern. Das mitgebrachte Essen kommt alles auf einen großen Tisch, von dem sich dann jeder nach belieben bedienen kann. Salate, Brot, Käsepiekser, Frikos, Kuchen, Grillgut... Aktuell haben wir immer so 30-40 Mitspieler zwischen 20 und 60 Jahren. Neue Mitspieler sind immer herzlich willkommen. Um Voranmeldung wird gebeten, gerne auch mit Spielewünschen.

Facebookgruppe: Zukunft Dülken

Hier sollen Ideen zur weiteren Entwicklung des Standortes Dülken gesam-melt und diskutiert werden. Wie würdet ihr z.B. den Stadtkern beleben? Ist das überhaupt möglich? Welche sonstigen Freizeitangebote wären sinnvoll oder würdet ihr euch wünschen? Was würde mehr Besucher nach Dülken insgesamt locken? Aber den Themen sind eigentlich keine Grenzen gesetzt, solange sich diese um die Zukunft und Verbesserung von Dülken insgesamt drehen.

Vielleicht bringt diese Gruppe auch überhaupt nichts, aber eventuell greift zumindest irgendeiner eine Idee auf und setzt diese in die Tat um. Auf jeden Fall schadet es auch nicht Vorschläge zu sammeln.(INFO)

Dülkener Nachtwächter

Rundgang mit dem Nachtwächter in Dülken 
20.10.2014 Heute waren wir mit dem Nachtwächter in Dülken unterwegs. Wieder einmal war es ein ganz besonderes Ereignis, den alten Geschichten, Anekdoten und Gegeben-heiten aus dem Mund von Andre Schmitz lauschen zu dürfen. Andre Schmitz opfert hierfür seine Freizeit, die Sammlung von Spenden am Ende des Rundganges kommt in voller Höhe dem Verein "Löwenkinder" zu gute. Einfach toll und danke dem Nachtwächter für diesen schönen Rundgang. (INFO)

Kleben für den guten Zweck

Lange waren sie schon vergriffen und wurden ständig nachgefragt, nun gibt es sie wieder – die Autoaufkleber mit den Dülkener Wahrzeichen Narrenmühle, Wasserturm und Pfarrkirche. Das Besondere: die Aufkleber wurden neu gestaltet und dienen zugleich auch noch einem guten Zweck: auf private Initiative eines Dülkener Bürgers wurden die Aufkleber für helle und dunkle Autos jeweils in schwarz und weiß aufgelegt und produziert, wobei der Slogan „Dülken – Deine Stadt am Niederrhein“ die drei Embleme ziert. Anlässlich des diesjährigen Stadtjubiläums werden die Aufkleber nicht zum Festpreis, sondern gegen eine selbst zu bestimmende Spende an alle Interessierten abgegeben. Der Erlös aus den Spenden ist für die Arbeit des Viersener Kinderschutzbunds bestimmt, der auch in Dülken eine Reihe von Projekten und Initiativen für die Kinder und Jugendlichen unserer Stadt unterhält.

Die Aufkleber sind zu den regulären Öffnungszeiten im DülkenBüro, Lange Str. 32 erhältlich: montags bis freitags, 10 – 13 Uhr sowie montags und donnerstags, 15 – 17 Uhr. Das DülkenBüro bedankt sich herzlich bei den Bürgern, die diese Initiative möglich gemacht haben.(Quelle:Dülken Magazin)

Neuer Kriminalroman

Durchweg strahlende Gesichter zum Pressetermin in Dülken: Burkhardt Gorissen hat mit seinem historischen Kriminal-roman „Der Viehhändler von Dülken“ ein weiteres Highlight zur 650 Jahrfeier der Stadt am Niederrhein vorgestellt.

CD "Dülken meine Heimatstadt"

Weil sie nach 33 Jahren das große gemeinsame Glück für sich entdeckten, nennen sich Piet und Cony Ringendahl "Dree mol elf". Anlässlich des Stad-tjubiläums haben die beiden ein Lied aufgelegt, dass sie als Hommage an ihre Heimat verstehen und passenderweise mit "Dülken meine Heimatstadt" betitelt haben. Die CD ist im DülkenBüro zum Selbst-kostenpreis erhältlich.

Eine Rundreise durch Dülken