Spalte 1
Spalte 1

Mutige Helfer retten Leben

07.02.2015 Mutige Helfer retten Frau das Leben

Viersen. Zwei Passanten ist es zu verdanken, dass eine 77-jährige Viersenerin einen Herzstillstand überlebte. Sie halfen der Frau, die plötzlich auf der Straße zusammenbrach. Die Familie sucht einen der Helfer, um sich für den Einsatz zu bedanken. (INFO)

Simone Eickelberg

Die Macher

Viersener drehen "Game of Thrones"-Cover

13.10.2014 Mit ihrem Western-Cover der Serienmelodie zu "Game of Thrones" erobern die Filmemacher Daniel Brauner und Benedikt Mendzigal aus Viersen gerade die Netzwelt. Mehr als 720.000 Mal wurde ihr Clip bereits angeklickt. Von Anne Peters (INFO)

Unser Häntsch

22.11.2014 Irgendwas scheint er zu vermissen, jetzt im Ruhestand. Der "Häntsch" startet durch!

Krippen aus 94 Ländern

Die Geburt Jesu Christi ist in der Wohnung an der Viersener Rektorat-straße allgegenwärtig. Mehr als 400 Krippen hat der 61-jährige Klaus Grafe, neuer Subsidiar an St. Remigius, zusammengetragen. (www.wz-online.de)

Iris Kater

Buchautorin und Verlegerin

Geb. 1974, lebt in Viersen. Nach der Geburt ihres Sohnes begann Iris Kater 1995 Kinderbilder zu zeichnen und Geschichten zu schreiben. 1999 publizierte Kater ihr erstes Kinderbuch mit Cado, dem Drachenkönig, bei denen die Gewaltfreiheit im Vordergrund stand. Die Unternehmerin ist seit 2001 im Bereich der Lese- und Bildungsförderung tätig. Hieraus entstand 2004 der gemeinnützigen Verein Child’s Horizon e. V., den sie ins Leben rief. Engagiert werden vor allen Dingen Projekte im Rahmen der Lese- und Bildungsförderung koordiniert und ausgeführt. Die 2008 von ihr gegründete Kulturförderung setzt sich für die kulturelle Vielfalt und die Förderung von jungen Künstlern ein. Als Förderprogramm verfolgt die Iris Kater Kulturförderung auf kulturellem Gebiet die Grundsätze der Unternehmerin - die Zukunft mitzugestalten und neue Ideen zu unterstützen. Iris Kater wurde 2008 mit dem Bürgerpreis des Kreises Viersen ausgezeichnet, sowie in der Kategorie "Aktiver Mittelstand" mit dem 2. Platz des nationalen Bürgerpreises in Berlin . Im Mai 2009 wurde ihre Arbeit aufgrund ihrer mehrgleisigen sozialen Projekte 2009 vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW als "Engagement des Monats Mai 2009" ausgezeichnet; Anfang 2010 erhielt sie zusätzlich die Auszeichnung zum "Engagement des Jahres 2009", (INFO)

Auf nach Athen

13.10.2014 Während bei dem einen Ratsherren (dame) über einen zu kurzen Rock bei repräsentativen Auftritten ge-stritten wird, packen andere Ratsherren an und schwitzen für eine gute Sache. Der Viersener Ratsherr Franz Lohbusch geht beim Marathonlauf an den Start und sammelt Spenden für eine Sozialstation in Athen, die eine kostenlose medizinische Versorgung für Menschen bietet, die nicht krankenversichert sind. „Nach wie vor ist die Arbeitslosigkeit in Griechenland hoch“, sagt Lohbusch. Ein großes Kompliment für dieses Engagement ...  (INFO)

Franz Lohbusch läuft für einen guten Zweck

22.11.2014 Der Viersener Franz Lohbusch hat erneut den „klassischen“ Marathon bewältigt/ 1.100 Euro gespendet. Aufgeben ist überhaupt keine Option (INFO)

Ali Haurand

Der Viersener Ali Haurand lebt den Jazz mit jeder Faser

Am kommenden Freitag wird der Viersener Bassist Ali Haurand 70 Jahre alt. Der Geburtstag wird allerdings überschattet.(12.11.2013/ www.wz-online.de) Geboren wurde Alfred Josef Antonius Haurand am 15. November 1943 in Viersen. 1966 bis 1971 klassisches Klavier- und Kontrabass-Studium an der Folkwang-Schule (Essen) und der Rheinischen Musikhochschule (Köln). Anfang der 70er-Jahre gründete Haurand seine erste Band: „Third Eye.“ Zudem spielte er mit zahllosen Kollegen vor allem aus Europa und begleitete bekannte US-Größen bei Tourneen. So kam er 1969 auch an seinen Namen „Ali“: Tenor-Saxofonist Ben Webster wollte sich nicht mit der Aussprache von „Alfred“ abmühen. 1976 spielte Haurand mit Musikern aus verschiedenen europäischen Ländern beim Jazzfestival in Moers – die Geburtsstunde des „European Jazz Ensemble“, das er heute noch leitet. Inzwischen gibt es mehr als 50 Platten- und CD-Aufnahmen, auf denen der Kontrabassist aus Viersen spielt. (INFOS)

Christian von Werden:

Christian von Werden als Lebensretter ausgezeichnet" Helfen ist für mich selbstverständlich. Leider teilen heute nur Wenige diese Einstellung", sagt Christian von Werden. Der 26-Jährige ist Mitarbeiter der NEW im Bereich Zählermontage - und hat jetzt eine Auszeichnung der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei als "Lebensretter" erhalten.

Bürgerpreis 2015

Waltraud Reimelt erhält den den Bürgerpreis 2015 für ihr ehrenamtliches Engagement verliehen bekommen - wir gratulieren!!!

Stadtplakette/ H.J Antwerpes

28.03.2015STADTPLAKETTE IN GOLD FÜR HEINZ-JÜRGEN ANTWERPES

Heinz-Jürgen Antwerpes, Vorsitzender des Freundeskreises für Rollstuhlfahrer, hat aus den Händen von Bürgermeister Günter Thönnessen die Stadtplakette in Gold der Stadt Viersen erhalten. Bereits 1990 hatte er die Stadtplakette in Bronze und 2004 die Ausführung in Silber erhalten. Die Verleihung der Plakette in Gold hatte der Rat Anfang Februar 2015 beschlossen. Bürgermeister Thönnessen sagte bei der Übergabe, dass die seltene Stadtplakette in Gold nicht nur ein Beweis für langjähriges und anhaltendes Engagement sei. Die jeweils nächste Stufe der Stadtplakette erfordere zudem eine Erweiterung des ehrenamtlichen Engagements über die bereits mit der vorherigen Plakette geehrten Bereiche hinaus. Bei Heinz-Jürgen Antwerpes gelte dies für seinen Einsatz als Vorsitzender des Kreisgruppe Viersen des Paritätischen, in der Senioreninitiative Miteinander-Füreinander, im Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand von St. Cornelius Dülken und besonders für sein Engagement in den Bereichen Barrierefreiheit und Inklusion (Foto: Stadt Viersen)

Älteste Bürgerin Viersens

In Viersen kann man alt werden!

Am Sonntag feiert die Viersenerin Therese Fenners ihren 109. Geburtstag

Sonntag, den 8. März ist es soweit: Therese Fenners feiert ihren 109. Geburtstag. Unglaublich: in Viersen 1906 geboren, erlebte sie den 1. Weltkrieg im damals beschaulich kleinen Viersen. Heute, im Viersener Haus Maria Hilf lebend, erzählt sie gerne Pflegern und Besuchern längst vergangene Anekdoten aus ihrem langen Leben.(INFO)

Er rettete Mann mit Laster

Lkw-Guido: Der Feuer-Held aus Viersen.

11.09.2014 Manchmal sitzen Schutzengel auch hinterm Lkw-Steuer. Nicolo Azzolina steht vor den Trümmern seiner Wohnung. Alles ist verkohlt, sein ganzes Hab und Gut von den Flammen geraubt. Traurig ist der 59-Jährige dennoch nicht. Denn Nicolo Azzolina weiß: „Wenn Herr Jansen nicht mit seinem Lkw angehalten hätte, wäre ich jetzt tot.“

Ralf Weber

Heute machen wir den Anfang mit dem Besitzer des Freigeistes Ralf Weber. Wer kennt ihn mittlerweile nicht, den Geschäftsführer der Kultur-Einrichtung mit Gastraum an der Viersener Rintgerstraße 5, eröffnet am 23.August 2012. Ralf Weber, welcher 1999 aus Lobberich nach Viersen zog, betrat mit der Eröffnung des Freigeistes Neuland in Viersen, „Kultur auserhalb der Festhalle war schwierig zu vermitteln“, so seine Aussage. Er sollte Recht behalten, teilweise, zumindest anfangs, legte er sein Hauptaugenmerk zunächst auf Auftritte des Genre Comic, Slapstick, Situationscomedy. Erst im Laufe der Zeit, auch notgedrungen, wurde im Jahre 2013 aus dem „Variete Freigeist“, das Freigeist. Das Programm wurde nunmehr ergänzt durch Auftritte von Bands, Solokünstlern, U40 Partys und andere diverser Veranstaltungen und Mottopartys. Eine durchaus gelungene Mischung und wohl einzigartig in Viersen. (INFO)

Dieser Viersener träumt von Hollywood

18.10.2014 Der Viersener Béla Gabor Lenz feierte mit seiner Rolle in der ARD-Verfilmung "Die Auserwählten" sein Fernseh-Debüt. Mehr denn je träumt der 16-Jährige seit den Dreharbeiten von einer Karriere als pro-fessioneller Schauspieler. (INFO)

Mit dem Rad auf Weltreise

Walter Leppers

Jeder, der vom Touren Virus angesteckt ist, träumt davon irgend-wann mal auf die Lange Meile zu gehen. Die drei bis vier Wochen Touren im Urlaub sind zu kurz, und deswegen zeitlich sehr eng und genau verplant. Die Spontanität bleibt dabei auf der Strecke (INFO)

Dienstjubiläum

Dienstjubiläum für den "armen Mann"

Viersen (RP) am 02.11.2013. Seit 50 Jahren sitzt Günter Strotkamp einmal im Jahr am Feuer, bettelt und bekommt von Mathias Siemes ein Stück Mantel gereicht. Der spielt seit 45 Jahren den St. Martin. Rückblicke auf ein halbes Jahrhundert Mantelteilung. (Lesen Sie weiter)

Heinz-Jürgen Antwerpes

Vor mehr als 70 Jahren hat der Vorsitzende des Freundeskreises für Roll-stuhlfahrer als Be-hinderter selbst eine allgemeine Schule besucht. Trotz vieler Hindernisse schaffte er es bis an die Spitze der Stadtkasse. (www.rp-online.de)

Basteln für SOS Kinderdörfer

Hans und Hilde Maahsen haben über 40 Patenkinder. Sie leben auf der ganzen Welt verstreut in SOS Kinderdörfern. Um die Spendenbeiträge zu stemmen macht der 79-jährige Dülkener das was er am besten kann. Mit Holz arbeiten. Stefanie Anders hat ihn in seiner Heimwerkstatt besucht. (INFO)

Tom Ostermann

Tom Ostermann fotografiert für uns: Heute möchten wir Ihnen Tom Ostermann vorstellen,17 Jahre alt und Schüler im Albertus-Magnus Gymnasium in Dülken. Tom Ostermann fotografiert für uns u.a. bei sportliche Events in Viersen, aber auch bei anderen Ereignisse oder Veranstaltungen. Tom ist ein echter Viersener, „ ich bin in Viersen geboren und aufgewachsen. Viersen ist für mich Heimat und Inspiration zugleich. Die Fotografie begleitet mich seit Jahren. Ich begann als Sportfotograf für einen Fussballclub in Mönchengladbach, für den ich auch heute noch tätig bin.“ Mittlerweile versorgt Tom auch die Rheinische Post mit Bildmaterial, wenn es die Zeit zulässt. „Die Fotografie ist mein Leben. Meine Ausrüstung habe ich mit Hilfe von Ferienjobs finanziert. Die Inspiration, die mich immer wieder Wochenende für Wochenende antreibt, auf den Fußballplätzen Mönchengladbach und Viersen zu fotografieren, ist das Einfangen von Emotionen: Sieg / Niederlage in Sport und Spiel. Genau aus diesem Grund gefällt mir die Portrait- und Reportagefotografie so gut , da ich dort den Menschen zeigen kann wie er ist.“

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Tom. Referenzen und genauere Daten gibt's unter 0172-6885210 oder unter tommyostermann@gmail.com. Weitere Infos auf seiner Facebookseite (INFO):