Plantane am Bienenbrunnen wird nicht gefällt werden, Entscheidung vom 23.06.

Mehr Flüchtlinge in Viersen

28.09.2015 Aus der Notunterkunft am Lichtenberg in Viersen soll eine zentrale Unterbringungseinrichtung entstehen. Die Stadtverwaltung möchte jetzt das komplette Haus anmieten. Eine frühzeitige Information der Anwohner ist wichtig (INFO)

Erschließungsring

28.08.2015 SPD fordert Rahmenplan für Teil des Erschließungsrings

Viersen. Die Viersener Sozialdemokraten fordern, für den Bereich des Erschließungsrings - zwischen Willy-Brandt-Ring und Kreisverkehr Krefelder Straße - eine Rahmenplanung vorzubereiten. "Jetzt wo der innerstädtische Erschließungsring im Bereich der Südstadt endlich fertig ist, müssen wir den nächsten Schritt machen", erklärt SPD-Ratsfrau Sabine Anemüller. Gegenstand dieser Rahmenplanung soll für die Sozialdemokraten eine Gesamtentwicklung des Umfeldes des nunmehr fertiggestellten Ringes sein. (INFO)

Lösung für die Flüchtlinge

22.08.2015 Kaiser's-Haus soll Dauerunterkunft werden

In dem Gebäude soll nach dem Willen der Stadt Viersen eine Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge entstehen. Die zuständige Bezirksregierung hat offenbar bereits Bereitschaft signalisiert. (INFO)

Hundebeutel für Viersen

18.08.2014 Die Stadt Viersen stellt in einem ersten Schritt im Stadtgebiet fünf Hundekotbeutelspender bereit. Einer hängt in Boisheim, einer in Dülken, einer in Süchteln und zwei in Alt-Viersen.

Seine Berufung

12.08.2015 Trotz Burnout eine große Hilfe für die Flüchtlinge

Vor wenigen Jahren wurde Reinhard Fimmers schwer krank. Als er zurück in den Beruf kehrte, fand er seine Berufung.  Die beiden Damen mustern die Umgebung mit ihren Blicken. Sie sind mit dem Rad unterwegs. Nach links ist der Ausblick malerisch; dort liegen Felder, Wiesen und am Horizont ein Bauernhof. Rechts, hinter einem kleinen Wall, der das bauliche Übel verdecken soll, liegt die Flüchtlingsunterkunft, die die Blicke der beiden Passantinnen magisch anzieht. Die Damen fahren schweigend davon. Ihre Körpersprache sagt irgendetwas zwischen „Bloß weg von hier“ und „Die armen Leute“. Die Unterkunft ist von außen betrachtet (INFO)

Flüchtlinge zu Kaisers

08.08.2015 Flüchtlinge ziehen ins Kaiser's-Hochhaus. Das ehemalige Verwaltungs-gebäude wird zur Unterkunft für 150 Menschen umfunktioniert, die die Stadt Viersen noch in der Sporthalle Ransberg untergebracht hat.(INFO)

Weiterer Bericht zum Thema Flüchtlinge (INFO) (INFO)

Sommerloch Flüchtlinge

22.07.2015 Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab. Die Notunterkünfte und Erstaufnahme-einrichtungen sind überlaufen. Die Städte haben keinen Platz mehr, um die Menschen unterzubringen. An der belgischen Grenze jagt die Bundespolizei Schleuser.(INFO)

Das beste Spendenergebnis

26.06.2015 Rotary-Spendenlauf erzielt das bislang beste Ergebnis Spende von jeweils 6000 Euro für die Freiwilligen-Zentrale und den Förderverein St. Nikolaus. (INFO)

Zukunft der Kaufbar gesichert

Immer mehr tote Rehe

16.06.2015 Die Fälle um tote Rehe auf den Süchtelner Höhen und in Schwalmtal erregen im Kreis Viersen die Gemüter. Und jetzt hat auch noch die Mäh-Saison begonnen. Nehmen Hundebesitzer und Bauern zu wenig Rücksicht auf die Wildtiere? (INFO)

Neues vom Jobcenter:

10.06.2015 Jobcenter hat alles auf Anfang gesetzt.Jahrelang bildete das Jobcenter Kreis Viersen das Schlusslicht im landesweiten Ranking. Vor einem Jahr vollzogen der Kreis Viersen und die Agentur für Arbeit als Träger der Einrichtung einen Wechsel an der Spitze.(INFO)

Bahnausbau Viersen

06.06.2015 Bahnausbau nur ohne Viersener Kurve. CDU und SPD in der Kreisstadt lehnen den zweigleisigen Ausbau der Schienenstrecke Kaldenkirchen-Dülken ab, wenn damit die direkte Verbindung nach Krefeld verbunden wird. Am Montag diskutiert das IHK-Verkehrsforum darüber. (INFO)

Südstadttalk:

02.06.2015 Thönnessen auf "Abschieds-tournee" beim Viersener Südstadt-Talk

Südstadtsommer 2015

27.05.2015 Die Südstadt gibt den Takt vor. Der erste Südstadt-Sommer ohne Quartiers-management rollt an. Die Bürger können sich auf ein buntes Programm, verteilt auf fünf Monate, freuen. Das "Internationale Fest" startet am 13. Juni.(INFO)

Zukunft St.Remigius ungewiss

19.05.2015 Die Pfarrgemeinde St. Remigius hat zu einem ersten Info-Abend eingeladen. Das Thema: die weitere Nutzung der Kirchen in Viersen unter dem Kostendruck.

Flüchtlinge packen an:

19.05.2015 Nachhaltigkeit ist ein treffendes Stichwort, wenn man vom Viersener Clearinghaus an der Ecke Freiheitsstraße/ Lindenstraße spricht. Die minderjährigen Flüchtlinge, die hier vorübergehend leben, lernen jetzt auch, wie man Fahrräder repariert. (INFO)

Grüne fordern Ausbau

04.05.2015 Eine Neubaustrecke zwischen Venlo und Viersen wäre mit Lärmschutz verbunden und erhöht das Angebot im Personennahverkehr. Die "Viersener Kurve" und den historischen "Eisernen Rhein" lehnt der Kreisverband ab.

Das Rätsel ist gelöst:

22.04.2015: Die bunten Männleins, das Rätsel ist gelöst

Diskussion in Viersen:

20.03.2015: Auftrittsverbot: Keine Wildtiere im Zirkus

Bericht in der Lokalzeit

Lokalzeit "Bericht über Viersen/ Pappelabholzung" vom 17.03.2015. Alles etwas dubios!!!!! Fällungen mit dem Segen der Stadt Viersen, die Pflege der Bäume zu aufwendig. (INFO)

Spalte 1
Spalte 1

Kita in Dülken geschlossen

12.03.2015 Bei den Messungen in der Kita in Dülken wurde eine geringe Schimmelpilzbelastung festgestellt. Der Boden der Einrichtung ist komplett durchfeuchtet. Jetzt bleibt die Einrichtung vorerst dicht (INFO)

Flüchtlingsproblem Viersen

05.03.2015 Die Flüchtlinge sind hier willkommen Rund eine Million Euro muss Viersen in diesem Jahr für Unterkunft und Betreuung der zu erwartenden Flüchtlinge mehr aufbringen. "Dies müssen Stadt und Bürger gemeinsam leisten", sagt Bürgermeister Günter Thönnessen. "Das ist alternativlos." (INFO)

09.02.2015 Die "SPD-AG 60+" mit starkem Zulauf, ein echtes Erfolgsmodell, was der Häntsch ins Leben gerufen hat!

St.Floriansplatz

22.12.2014 Neue Pläne für den St.-Florian-Platz in Süchteln

Gute Noten für Schulen im Kreis

20.12.2014 Schüler im Kreis Viersen besuchen überdurchschnittlich häufig ein Gymnasium, machen das Abitur und bleiben gleichzeitig weniger häufig sitzen. Das zeigt eine Studie zum Thema Chancengleichheit der Bertelsmann Stiftung. (INFO)

Skateranlage Süchteln

08.12.2014 Manuel Garcia Limia zeigt sich enttäuscht über die Entscheidung, dass es in Süchteln keine Skateranlage mehr geben wird:
"„Schülerinnen und Schüler haben heute weniger Freizeit, da Schule anders organisiert ist, als noch vor zehn Jahren. Gerade für die jüngeren Skater in Süchteln wäre die Anlage im Stadtteil eine gute Alternative gewesen." (INFO)

Good Bye Skaterpark Süchteln
Kommt nocheinmal vorbei, denn es könnte jedes Mal das Letzte sein  echt schade, aber Altenwohnungen sind anscheinend wichtiger als etwas für dir Jugend zu tuen... somit können wir alle nur auf den neuen Park am hohen Busch hoffen ...

Keine neue Skateranlage

04.12.2014 In Süchteln soll keine neue Skateranlage errichtet werden. Das hat der Viersener Jugendhilfeausschuss zu Beginn der Woche entschieden. Als Ersatz für die bisherige Anlage am Süchtelner Höhenbad standen bis zuletzt mehrere Varianten zur Diskussion: eine Freifläche an der oberen Hindenburgstraße (ehemals alte Baumschule), an der Realschule Süchteln, an der Balbinastraße, im Bereich der Sportplätze auf den Süchtelner Höhen und auf dem LVR-Gelände.(INFO)

Neuste Schlagzeilen rp.online:

16.09.2015 Der Häntsch packts an und hat jetzt ein breit gefächertes Winterprogramm 2015/16 auf die Beine gestellt. (INFO)

Kindergartenbeiträge- Rückerstattung

18.06.2015 Wenn 2 sich streiten, leiden die 3. – da ist was dran. In Viersen gilt das aber nur noch bedingt, denn im Haupt- und Finanzausschuss wurde vorberaten, dass die vom Streik betroffenen Kindergarteneltern ihre Beiträge zurückerstattet bekommen. Dafür haben wir uns als SPD eingesetzt und auch die anderen Parteien überzeugt, so dass hier eine breite Mehrheitsentscheidung zustande gekommen ist. Die Ratssitzung in der nächsten Woche wird den endgültigen Beschluss in die Wege leiten. So werden Eltern für die Streik-Zeit (fast 4 Wochen), in denen sie mit Aufwand, Zeit und unter Einsatz eigener Urlaubstage die geschlossene KiTa ersetzen mussten, wenigstens ein bisschen entschädigt. (INFO)

Blaues Haus/ Spende von REAl.

01.06.2015 Es kann weiter gehen... Mittagstisch im Blauen Haus ist erst mal gesichert

Das Blaue Haus liegt unseren Kollegen Anne Daniels und Volker Rose besonders am Herzen. Die beiden unterstützen nicht nur Projekte mit eigenen Mitteln (so z.B. die jährliche Ostereier-Aktion), sondern knüpfen auch erfolgreich Kontakte zu Sponsoren, um der Einrichtung zu helfen.

So überzeugten sie den Geschäftsführer des Real-Marktes Robert Finken davon, das sog. „Kochprojekt“ des Blauen Hauses zu fördern. Dieser war so angetan von der Maßnahme, dass er die Versorgung mit den benötigten Lebensmitteln zusagte. Nun kann der Mittagstisch für 20 Kinder erst mal fortgeführt werden. Eine super Initiative unserer beiden Kollegen, oder? (Quelle CDU Viersen)

Bürger-Anstöße mit Dominoeffekt

20.04.2015 Mit Hilfe des Verfügungsfonds gewinnt die Viersener Südstadt an Potenzial. Anträge für weitere Fördergelder sind gestellt. Mittelalterliche Manierkunde, Mehrgenerationentheater, ein deutsch-griechisches Kulturfest, Viersen open art - die Palette der Aktivitäten ist lang und vielschichtig. Aber so verschieden die Projekte auch sind, eins haben sie alle gemeinsam. Engagierte Bürger setzen sie mit Hilfe des Verfügungsfonds im Rahmen des Großprojektes "Soziale Stadt - Perspektive Südstadt" um. Seit 2011 sind so 61 Projekte in den unterschiedlichsten Handlungsfeldern in der Viersener Südstadt realisiert worden.

Mevissenhof brannte ab

Viersen soll zur fairen Stadt werden

03.03.3015 Das Forum "Eine Welt" möchte, dass Viersen als "Fairtrade Town" zertifiziert wird. In der Stadt soll das Bewusstsein für einen gerechteren Handel geschaffen werden. Der erste Schritt ist ein Online-Einkaufsführer. (INFO)

Fahrradtest, Viersen mangelhaft

19.02.2015 Fahrradtest ADFC, Viersen mangelhaft!!!!:

Viersen schneidet schlecht ab, Platz 33 von 42 in NRW. Absolut mangelhaft (Note 5) die Beschaffenheit und Oberfläche der Radwege. Dies sollte den Stadtvätern in Viersen zu denken geben!! Fazit: Bevor neue Fahrradwege gebaut werden, lieber erst die vorhandenen Wege in Ordnung bringen. (INFO)

Neujahrsansprache Bürgermeister

In seiner Neujahrsansprache, seine letzte, zieht Bürgermeister Thönnessen Bilanz und sieht die Position Viersens in den nächsten Jahren als positiv. Rassistische Tendenzen in Viersen gibt er keine Chance. (INFO)

Muss Trinkbrunnen weichen?

08.11.2014 Die Stadt überlegt, den Bienen-wabenbrunnen in der Fußgängerzone umzusetzen. Er ist mit Taubenkot überzogen. Wasser läuft aus dem Bienenwabenbrunnen auf der Hauptstraße in der Viersener City schon lange nicht mehr. Dabei handelt es sich um ein ganz besonderes Kunstwerk: Es bietet kostenfrei Trinkwasser für die Gäste der Innenstadt - eigentlich. Doch die Verwaltung hat den Hahn zugedreht. "Der Brunnen wird durch Taubenkot permanent beschmutzt. 

siehe auch Berichte auf (INFO)

CDU geht in die Offensive

11.12.2014 Die CDU geht in Süchteln in die Offensive und beklagt u.a. dass die Stadtverwaltung nicht auf Anfragen reagiert wie z.B:

"Nicht erfreut war die Partei, dass die Stadtverwaltung bis heute "nicht reagiert" hat auf einen Antrag vom 27. März dieses Jahres, der sich mit dem Thema "Wildgehege, Kletterwald, Hundeschule" auf den Höhen beschäftigt. Braun: "Das ärgert uns." Ein für Süchteln sensibles Thema ist der Verkauf von Grund und Häusern auf dem Gelände der LVR-Klinik." (INFO)

Massive Steuererhöhungen in VIE

06.12.2014 Die erste Steuer rauf, Hundebesitzer müssen blechen! Folgen einer verfehlten Finanzpolitik, was folgt noch? Weitere Erhöhungen in der Schublade, Einschnitte bei Sozialleistungen werden diskutiert!

11.12.2014:LINKE GEGEN HUNDESTEUER-ERHÖHUNG:

Die Fraktion der LINKEN im Rat lehnt die Erhöhung der Hundesteuer ab. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die anderen Parteien im Rat verhalten, ob Bürgernah oder ob Sie die bisherige "verfehlte Haushaltspolitik" auf die Bürger abwälzen. Wie verhält sich die "faktische" Interessens-Koalition aus CDU/SPD, wie verhalten sich die GRÜNEN, welche sich doch basisdemokratisch nennt. Wir fordern von den Parteien im Rat dieser unsozialen Maßnahme nicht zu zustimmen, denn wieder trifft es Bürger, die für eine gescheiterte Finanzpolitik nicht verantwortlich sind. Fassen Sie sich ein Herz, schließen Sie sich den LINKEN an und strafen Sie nicht den Bürger! (INFO)

Kennzeichen KK

Am 18.Dezember wird entschieden, Gute Chancen für die Wiedereinführung des Kennzeichens KK. In Süchteln, Boisheim und Dülken könnte man dann zwischen den beiden Kennzeichen wählen.

Unfallschwerpunkt in Viersen?

NEUER UNFALLSCHWERPUNKT ODER WIE KOMME ICH VON DEM REGEN IN DIE TRAUFE
17.11.2014 Da haben wir es, erster Unfall am neuen Kreisverkehr.Wir hatten dieses Thema innerhalb unseres Wochenrückblicks bereits thematisiert, wenn Kreisverkehr dann aber richtig, die Situation lädt förmlich dazu ein, einfach drüber zu rasen. Wieder einmal nur halb nachgedacht über einen Sachverhalt, welchem jedem klar war. Na etwas gutes hat der Unfall ja, die Polizei war sofort zur Stelle. (Passiert ist den Insassen weiter nichts/ Blechschaden)

Fremdenfeindlichkeit in Viersen?

15.12.2014 Fremdenfeindlichkeit kein Thema in Viersen und im Kreis, so die Bürgermeister der Städte. Wird dieses Thema verharmlost, politisch ausgeschlachtet oder versucht man es einfach nur tot zu schweigen? Die Uneinigkeit in dieser Frage dient nicht der sachliche Auseinandersetzung, sondern schürt weiter die Unsicherheit in der Bevölkerung. Auch eignet sich dieses Thema nicht für ein politisches Schauspiel dieser Art, hier sollte man sich einig sein um präventiv aufzuklären. (INFO)

Diskussion Karneval

02.03.2015 Karnevalisten: Wenige können viel kaputt machen. Nach Beschwerden rund um die Festzüge wehren sich die Verantwortlichen. "Wir nehmen das sehr ernst", heißt es. (INFO)

Kinderarmut Kreis Viersen

07.02.2015 Erschreckend,14,3 Prozent aller im Kreis lebenden Kinder unter 15 Jahren leben von Harz IV. Kinderarmut in Deutschland, Tendenz steigend! Dabei geht es uns doch so gut, wirklich? Eine Gesellschaft, welche diese Kinderarmut zulässt, sollte sich selbst in Frage stellen! (INFO)

Jobcenter Mangelhaft

15.01.2015 Wir hatten schon öfters berichtet über die Unzulänglichkeiten des Jobcenters, auch dass uns viele Leser diesbzgl. anschreiben. Immer mehr Bürger fühlen sich gegängelt und alleine gelassen, Schlampereien und Versäumnisse. Die Stadt wollte hier letztes Jahr der Sache auf den Grund gehen, geschehen ist nichts!